Aussichtsturm Pastýřka/Hirtin/

Rozhledna Pastýřka

Die feierliche Eröffnung des Aussichtsturms erfolgte am 20. Juli 2009. Nach hundert Jahren ist an die Stelle des früheren Aussichtsturmes, der den Namen des Fürsten Johannes Liechtenstein trug, ein weiterer Hochbau zurückgekehrt. Der neue Aussichtsturm, der sich an dem Ort namens Auf der Weide/Na Pastvisku 516 m ü. d. M. stolz erhebt, wurde von Jan Škoda projektiert, der in Moravská Třebová geboren wurde. Die Studie des Aussichtsturmes stammt von Antonín Olšina, der den berühmten, gut versteckten Jára-Cimrman-Aussichtsturm in Březová nad Svitavou projektierte. Hirtin/Pastýřka ist ein hölzerner Turm mit Stahlspindeltreppe und Stahlbetonfundamenten. Der Aussichtsturm ist 27 m hoch, die Aussichtsplattform befindet sich in 25 Metern Höhe. Für Besucher, die bis auf die Spitze des Aussichtsturms steigen eröffnet sich ein herrlicher Blick auf Moravská Třebová und Umgebung, das Adlergebirge/Orlické hory, den Buchenberg/Buková hora, das Altvatergebirge/Jeseníky, das Massiv des Glatzer Schneebergs/Králický Sněžník sowie das Hohenstädter Bergland/Zábřežská vrchovina .

 

Zugangswege zum Aussichtsturm Hirtin/Pastýřka oberhalb von Moravská Třebová:



  • kürzester Weg:

Wir starten auf dem Marktplatz, gehen durch die Straße Bránská der rot markierten Wanderroute folgend in Richtung Písek und folgen der Straße Dvorní, bis wir den Bereich unterhalb der Skipiste erreicht haben. Hier biegen wir links auf einen Feldweg ab und erreichen nach einer steilen Steigung den Wald. Auf dem Weg entlang des Waldes steigen wir bis zur Abbiegung „Unter den Weiden/Pod Pastviskem“, wo wir rechts in den Wald abbiegen. Wir folgen stets der roten Wandermarkierung und über den Waldweg, mittlerweile mit einer mäßigeren Steigung, erreichen wir den Berggipfel von Pastvisko und den Aussichtsturm. Der Weg vom Marktplatz ist ca. 2,5 km lang

  • bequemster Weg:

Wir starten auf dem Marktplatz und folgen der grün markierten Wanderroute (zusammen mit der roten in Richtung Písek) und laufen dann über die Straße Jevíčská an der Militärschule vorbei, wo wir dann hinter dem Parkplatz rechts auf den Waldweg abbiegen, auf dem wir durch das Tal den Brunnen „V Pekle/In der Hölle“ erreichen. Hinter dem Brunnen biegen wir, stets der roten Markierung folgend, rechts ab und an der nächsten Weggabelung „Über der Hölle/Nad Peklem“ nehmen wir wieder den Weg nach rechts in Richtung Moravská  Třebová. Nach ca. 500 m erreichen wir bei leichter Steigung den Berggipfel von Pastvisko und schließlich auch den Aussichtsturm. Die Länge dieser bequemeren Route vom Marktplatz beträgt ca. 3,5 km.

Hergestellt 27.7.2009 10:35:59 | gelesen 13644x | ernest