Vlaardingen – Niederlande

www.vlaardingen.nl

e-mail: jhe@vlaardingen.nl 

Einwohneranzahl: 74.000 Lage: im Südwesten der Niederlande, in der Nähe der Stadt Rotterdam, in der Provinz Südholland, 20 km vom Meer Gegründet: im 13. Jahrhundert, zur Stadt erhoben im Jahre 1273. Der Ortsname geht auf den Namen des Flusses Vlaerdingh zurück, der in der Umgebung von Vlaardingen fließt. An der Stelle der heutigen Stadt wurden Reste einer mehr als 5000 Jahre alten Siedlung entdeckt, wegen ihrer Einzigartigkeit als Vlaardingener Kultur benannt.

In der Vergangenheit war Vlaardingen eine sehr wichtige Fischerstadt, die vor allem durch die Lieferung von Heringen auf den niederländischen Markt bekannt wurde.

Seit der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts wird sie zunehmend zu einem Industriegebiet mit entwickelter petrochemischer Industrie. In Vlaardingen gibt es auch den Sitz des größten Forschungs- und Entwicklungszentrums der Gesellschaft Unilever in Westeuropa.

Die lokale Regierung besteht aus dem Bürgermeister und dessen vier Vertretern, das höchste Organ ist die Stadtverwaltung mit 35 Mitgliedern aus den Reihen unterschiedlicher politischer Parteien. Die Zusammenarbeit zwischen Vlaardingen und Moravská Třebová wurde im Jahre 1992 offiziell ins Leben gerufen, sodass wir im Jahre 2002 den 10. Jahrestag der Aufnahme der Partnerbeziehungen feierten. Im Juni 2003 wurde eine neue unbefristete Kooperationsvereinbarung  feierlich abgeschlossen.
Hergestellt 20.9.2007 16:57:45 - aktualisiert 14.5.2008 15:48:55 | gelesen 1741x | ernest